Aufzucht

Die Welpen werden bei uns im Wohn- und Essraum in der Wurfkiste geboren. Dort verbringen sie ihre ersten zwei bis drei Wochen. Anschließend wird der Auslauf  vergrößert. Die Kleinen sind voll im Familienleben integriert. Sie gewöhnen sich von Anfang an an Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Radio, Küchengeräte, laute Teenagermusik :), Fernseher etc. 
Ab der vierten Woche, können die Welpen auch über die Terrassentür nach draußen und dürfen sich in einem eingegrenzten Bereich frei bewegen und austoben. Sie lernen verschiedene Spielsachen und Untergründe kennen. Die Kleinen werden gut auf die Stubenreinheit vorbereitet. 
Desweiteren werden wir mit den Welpen kleine Autofahrten und kurze Ausflüge in die Natur unternehmen. Unser höchstes Ziel ist es, gut sozialisierte und wesensfeste Welpen an die Käufer abzugeben. 

Ab der vierten Lebenswoche bekommen die kleinen Elos verschiedene Futtersorten.
Wir füttern hauptsächlich rohes Fleisch, Gemüse und Obst. Die Welpen werden aber auch an Trocken- und Nassfutter gewöhnt. 

Vor der Abgabe werden die Welpen von einem Tierarzt untersucht, entwurmt, geimpft und gechipt. Ein Zuchtwart der EZFG e.V. wird die Elos auch nochmal überprüfen, bevor wir sie an ihr neues Zuhause abgeben.

Die Wurfabgabe erfolgt frühestens nach Vollendung der achten Lebenswoche, 
in der Regel in der neunten Lebenswoche.  
Die Welpenkäufer bekommen mit dem Hundekind noch Folgendes mit:
 - die original Elo® Ahnentafel der Elo® - Zucht- und Forschungsgemeinschaft e.V.
 - Kopien der Ahnentafeln sowie der Zuchttauglichkeitsurkunden beider Elterntiere 
 - eine Infomappe
 - den international gültigen Impfpass (Heimtierausweis)
 - Futter und Futterplan für die ersten Tage
 - ein Welpenhalsband mit Leine




Elos vom Illertal

Silke Oelhaf
Lärchenweg 11
88450 Berkkheim
Tel: 08395/7321
E-Mail: elos-vom-illertal@gmx.de